Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt De Maizière: Beide Seiten haben Interesse am Flüchtlingspakt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt De Maizière: Beide Seiten haben Interesse am Flüchtlingspakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:14 19.05.2016
Anzeige
Washington

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich hinsichtlich des Flüchtlingsabkommens zwischen der Türkei und der Europäischen Union vorsichtig optimistisch geäußert. „Beide Seiten müssen noch ihre Hausaufgaben machen“, sagte de Maizière bei einer Diskussionsveranstaltung an der Georgetown University in Washington und spielte damit auf die Diskussion um die Kriterien für gegenseitige Visafreiheit an. „Am Ende, denke ich, haben beide Seiten das Interesse, dass dieser Deal überleben wird.“ De Maizière wies auf die langjährigen Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei hin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Gezerre über die erneute EU-Zulassung für den Unkrautvernichter Glyphosat könnte heute eine Entscheidung fallen. Vertreter der EU-Staaten sollen gegen Mittag weiter über das Thema beraten.

19.05.2016

Das mazedonische Parlament hat den Termin für die vorgezogenen Parlamentswahlen am 5. Juni gekippt. Nach mazedonischen Medienberichten stimmten 96 Abgeordnete für die Absage der Wahlen.

19.05.2016

Die Außenminister aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA wollen heute gemeinsam mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini über die Umsetzung ...

19.05.2016
Anzeige