Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt De Maizière: Darf in Deutschland nicht zwei Sicherheitszonen geben
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt De Maizière: Darf in Deutschland nicht zwei Sicherheitszonen geben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 12.06.2017
Anzeige
Dresden

Innenminister Thomas de Maizière fordert einheitliche Regeln in Bund und Ländern bei der Terrorbekämpfung. „Es darf in Deutschland nicht zwei Zonen unterschiedlicher Sicherheit geben“, sagte der CDU-Politiker in der ARD vor der Innenministerkonferenz in Dresden. So brauche es etwa verbindlichere Absprachen und eine Vernetzung der Computersysteme der Sicherheitsbehörden. Anfang des Jahres hatte de Maizière vorgeschlagen, die Landesämter für Verfassungsschutz abzuschaffen. Das lehnte der Konferenzvorsitzende, Sachsens Innenminister Markus Ulbig, jedoch ab.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Millionen-Zahlungen soll US-Präsident Donald Trump seit seinem Amtsantritt im Januar angenommen und damit gegen die Verfassung verstoßen haben. Zwei Bundesstaaten wollen jetzt klagen.

12.06.2017

Die vorgezogene Parlamentswahl im fast nur noch von Albanern bewohnten Kosovo haben radikale Parteien für sich entschieden.

12.06.2017
Politik im Rest der Welt Britische Premierministerin - May ordnet Kabinett neu

Nach der Wahlschlappe hat Großbritanniens Premierministerin Theresa May ihr Kabinett neu geordnet. Die größte Überraschung dürfte die Rückkehr Michael Goves sein – den Brexit-Befürworter hatte May bei ihrem Amtsantritt aus dem Kabinett gefeuert.

12.06.2017
Anzeige