Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt De Maizière bespricht in Athen Flüchtlingskrise
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt De Maizière bespricht in Athen Flüchtlingskrise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:52 04.02.2016
Anzeige
Athen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière und sein französischer Kollege Bernard Cazeneuve wollen sich heute in Athen ein Bild von der Entwicklung des Flüchtlingszustroms machen. Zudem wollen sie sich über die Bemühungen Griechenlands informieren, Registrierzentren zu bauen und das dafür nötige Personal zusammenzubekommen.Geplant sind unter anderem Treffen mit dem griechischen Innenminister Panagiotis Kouroumblis sowie den für die Migrationsfrage zuständigen Vizeminister Ioannis Mouzalas.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach seinem umstrittenen Gespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin steht Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer im Kreuzfeuer der Kritik.

04.02.2016

„Unstillbares Geltungsbedürfnis“ oder Selbstverständlichkeit: Seehofer muss sich gegen Kritik an seinem Putin-Besuch wehren. Bei der Abschluss-Pressekonferenz sorgt er mit zwei Aussagen für erstaunte Reaktionen.

05.02.2016

Seit fünf Jahren tobt in Syrien der Bürgerkrieg, das Ringen um Frieden stockt. Umso wichtiger ist das Signal, dass die Welt es ernst meint mit ihrer Hilfe für die Region - auch wenn die Krise mit Geld nicht zu beenden ist.

05.02.2016
Anzeige