Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt De Maizière dringt auf schnelle Flüchtlingsrücknahme im Maghreb
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt De Maizière dringt auf schnelle Flüchtlingsrücknahme im Maghreb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 28.02.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesländer stöhnen über die mangelnde Rücknahmebereitschaft der nordafrikanischen Staaten für abgelehnte Asylbewerber. Bundesinnenminister Thomas de Maizière will deshalb die Maghreb-Staaten dazu bewegen, abgelehnte Asylbewerber leichter zurückzunehmen. Dazu reist er für drei Tage nach Marokko, Algerien und Tunesien. Man erwarte, dass die Rückübernahmeverfahren effizienter und schneller werden, sagte er der dpa. Ein Hindernis bei Abschiebungen in die Maghreb-Länder seien fehlende Reisedokumente.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesländer stöhnen über die mangelnde Rücknahmebereitschaft der nordafrikanischen Staaten für abgelehnte Asylbewerber.

28.02.2016

EU-Sozialkommissarin Marianne Thyssen hat sich gegen zusätzliche finanzielle Hilfen für Deutschland wegen der Flüchtlingskrise ausgesprochen.

28.02.2016

Im Rennen um die demokratische US-Präsidentschaftskandidatur hat Ex-Außenministerin Hillary Clinton einen wichtigen Sieg errungen.

28.02.2016
Anzeige