Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt De Maizière fordert mehr Respekt im Umgang miteinander
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt De Maizière fordert mehr Respekt im Umgang miteinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:54 18.01.2016
Anzeige

Mülheim/Ruhr (dpa) – Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat mehr Respekt im gesellschaftlichen Umgang miteinander gefordert. Es sei Ruppigkeit in Deutschland eingekehrt, sagte er beim Jahresempfang des katholischen Ruhrbistums in Mülheim an der Ruhr. Das sei schlecht für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Notwendig seien Respekt, Höflichkeit, Dankbarkeit. De Maizière kritisierte, dass Politiker zum Beispiel als „Hochverräter“ und „Deutschlandabschaffer“ bezeichnet werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hamburgs Innen- und Sportsenator Michael Neumann ist zurückgetreten. „Man kann darauf warten, dass man wie ein Hund vom Hof gejagt wird, und man kann selbstbestimmt ...

18.01.2016

Sie nannten ihn „Trottel“, „Witzbold“, „Hassprediger“ und „gefährlichen Rassisten“ - aber ein Einreiseverbot für Donald Trump haben die meisten Redner im britischen Parlament abgelehnt.

18.01.2016

Stuttgart begegnet erhöhten Feinstaubwerten als erste Stadt in Deutschland mit einem Feinstaubalarm. Aus Sicht von Umweltschützern ist das aber eine Luftnummer.

19.01.2016
Anzeige