Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt De Maizière gegen doppelte Staatsbürgerschaft auf Dauer
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt De Maizière gegen doppelte Staatsbürgerschaft auf Dauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 19.08.2016
Anzeige
Berlin

Bundesinnenminister Thomas de Maizière will die geltenden Regelungen zur doppelten Staatsbürgerschaft langfristig abschaffen. „Ich bin dafür, dass man sich eigentlich zu einer Staatsbürgerschaft bekennt. Auf Dauer sollte man nicht zwei haben“, sagte de Maizière im ZDF. Bis 2014 wurden in Deutschland geborene Kinder von Ausländern zu Deutschen und behielten zunächst auch die Staatsangehörigkeit der Eltern. Bis zu ihrem 23. Lebensjahr mussten sich die meisten aber entscheiden. Seit Dezember 2014 können diese Kinder beide Staatsangehörigkeiten behalten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz hat eine dauerhafte Kontrolle der Grenze entlang der von Flüchtlingen genutzten Balkanroute angekündigt.

20.08.2016

Die Innenminister der Union wollen nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière ein Verbot der Vollverschleierung in Teilen des öffentlichen Lebens durchsetzen.

19.08.2016

Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet warnt seine Partei davor, die Debatte um Vollverschleierung und Doppelpass weiterzuführen.

19.08.2016
Anzeige