Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Der BND spioniert bei Interpol
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Der BND spioniert bei Interpol
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 22.04.2017

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat einem „Spiegel“-Bericht zufolge über viele Jahre die internationale Polizeibehörde Interpol ausgespäht. Demnach zapfte der Geheimdienst neben der Interpol-Zentrale im französischen Lyon spätestens seit 2000 auch Verbindungsbüros des Polizeinetzwerks in Österreich, Dänemark, Griechenland, den USA und Dutzenden weiteren Ländern an. Das geht aus Unterlagen hervor, die der „Spiegel“ einsehen konnte. Demnach speiste der BND neben E-Mail-Adressen auch Telefon- und Faxnummern der Fahnder zur Überwachung ein.

Die Bundesregierung machte keine Angaben dazu. „Die Bundesregierung äußert sich zu geheimdienstlichen Angelegenheiten gegenüber den parlamentarischen Gremien“, sagte ein Sprecher. Neben Interpol erfasste der BND dem Bericht zufolge auch Daten der europäischen Polizeibehörde Europol im niederländischen Den Haag.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer würde nicht gerne einmal selbst regieren? Im bayerischen Erlangen ist das jetzt spielerisch möglich: Im Stadtmuseum.

22.04.2017

Kann es noch einen friedlichen Ausweg geben im ölreichsten Land der Welt? Tränengaswolken, brutale Attacken, die Stimmung schaukelt sich hoch.

22.04.2017

Für ihr couragiertes Auftreten gegen Rechts sind das Künstler-Ehepaar Birgit und Horst Lohmeyer aus Mecklenburg-Vorpommern sowie das ehemalige Bürgermeister-Ehepaar ...

22.04.2017
Anzeige