Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Deutlich weniger Flüchtlinge kommen in Italien an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Deutlich weniger Flüchtlinge kommen in Italien an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 28.08.2017
Anzeige

Rom (dpa) - In den Sommermonaten Juli und August ist die Zahl der Flüchtlinge, die in Italien über das Mittelmeer angekommen sind, deutlich zurückgegangen. Im Vergleich zum Vorjahr erreichten allein in diesem Monat knapp 90 Prozent weniger Flüchtlinge die italienische Küste, wie aus Zahlen des italienischen Innenministeriums hervorgeht. Die libysche Küstenwache führt den Rückgang vor allem auf intensivere Kontrollen im Mittelmeer zurück. Experten gehen aber davon aus, dass es auch mit dem Aufkommen einer neuen bewaffneten Gruppe in Libyen zu tun haben könnte, die die Schmuggler am Ablegen hindert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Deutschland arbeitende Migranten haben im vergangenen Jahr nach einem Zeitungsbericht rund 4,2 Milliarden Euro an ihre Familien in den Herkunftsländern überwiesen.

28.08.2017

Fast jeder dritte Wähler in Deutschland will bei der Bundestagswahl im September seine Stimme per Briefwahl abgeben. Das ist laut „Bild“-Zeitung das Ergebnis einer INSA-Umfrage.

28.08.2017

Guatemalas Verfassungsgericht hat die vom Präsidenten Jimmy Morales verfügte Ausweisung eines UN-Sonderermittlers gegen Korruption gestoppt. Das teilte das Gericht nach einer Sondersitzung mit.

27.08.2017
Anzeige