Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Deutsche Konzerne halten Brexit-Folgen für beherrschbar
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Deutsche Konzerne halten Brexit-Folgen für beherrschbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 24.06.2016
Anzeige
Frankfurt

Deutschlands Topmanager haben betroffen auf das Votum der Briten für einen EU-Austritt reagiert. Gravierende Folgen für ihre Geschäfte erwarten die meisten allerdings zunächst nicht. Die Deutsche Bank sieht sich für mögliche Turbulenzen gut gerüstet. „Sicherlich sind wir als Bank gut darauf vorbereitet, die Folgen des Austritts zu mildern“, erklärte Konzernchef John Cryan. Die Deutsche Bank hat auf der Insel derzeit gut 8000 Mitarbeiter, vor allem im Investmentbanking. BMW erwartet zunächst keine unmittelbaren Auswirkungen auf seine Aktivitäten in Großbritannien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die EU-Staaten haben sich nicht auf eine Verlängerung der Zulassung des weit verbreiteten Unkrautvernichters Glyphosat in Europa geeinigt.

24.06.2016

Die schottische Regierungspartei SNP trachtet nach dem Brexit-Referendum in Großbritannien nach einem zweiten Volksentscheid zur Loslösung vom Königreich.

24.06.2016

Die EU-Staaten haben sich nicht auf eine Verlängerung der Zulassung des Unkrautvernichters Glyphosat in Europa geeinigt.

24.06.2016
Anzeige