Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Deutscher Botschafter in Türkei mahnt Schutz der Meinungsfreiheit an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Deutscher Botschafter in Türkei mahnt Schutz der Meinungsfreiheit an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 29.03.2016
Anzeige
Berlin

Der deutsche Botschafter in Ankara, Martin Erdmann, hat in einem Gespräch im türkischen Außenministerium den Schutz der Presse- und Meinungsfreiheit angemahnt. Er habe deutlich gemacht, „dass Rechtsstaatlichkeit, die Unabhängigkeit der Justiz und der Schutz grundlegender Freiheiten, einschließlich der Presse- und Meinungsfreiheit, hohe Güter seien“, hieß es nach dem Gespräch aus dem Auswärtigen Amt in Berlin. Erdmann war in der vergangenen Woche wegen einer NDR-Satire über den türkischen Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in das Außenministerium einbestellt worden. Heute folgte ein weiteres Gespräch in Ankara.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

BKA-Chef Münch sieht auch Deutschland im Visier der Terroristen. Die Sicherheitsbehörden seien sehr wachsam, sagt er. Mit dieser Wachsamkeit wurden bislang alle Anschlagsversuche zunichte gemacht.

29.03.2016

Die ersten Asyl-Fachleute aus Deutschland machen sich auf den Weg nach Griechenland zur Unterstützung der dortigen Flüchtlingsbehörden.

29.03.2016

Insgesamt gut 150 000 Euro mehr Diäten-Aufwand pro Monat für alle Abgeordneten des Bundestages - die Erhöhung ist mit 2,7 Prozent ab Juli überschaubar. Erstmals greift eine automatische Anpassung an die Bruttolöhne der Bevölkerung.

30.03.2016
Anzeige