Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Deutschland kann Schlauchboot-Exporte nach Libyen stoppen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Deutschland kann Schlauchboot-Exporte nach Libyen stoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 17.07.2017
Anzeige
Brüssel

Deutsche Behörden dürfen künftig den Export von Schlauchbooten und Außenbordmotoren nach Libyen stoppen. Wenn es Hinweise darauf gebe, dass diese Güter von Schleuserbanden oder Menschenschmugglern benutzt werden, könnten sich EU-Staaten ab sofort auf neue Ausfuhrbeschränkungen berufen, teilte die Vertretung der Mitgliedstaaten mit. Weiterhin möglich seien aber Exporte für libysche Fischer und für andere zivile Zwecke. Mit den Regeln will die EU dazu beitragen, das Geschäftsmodell der Schleuserbanden in Libyen zu zerstören.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Beschäftigungslage in Deutschland ist so gut wie seit Jahren nicht. Deshalb fordert nun Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs eine Beitragssenkung der Arbeitslosenversicherung. Fuchs weiß, dass seine Partei vor der Bundestagswahl von solchen Maßnahme nichts hält. Ihm sei das egal.

17.07.2017

Die Thüringer Polizei ermittelt wegen der Verwendung des Hitlergrußes bei dem Neonazi-Konzert am Samstag in Südthüringen. Das sagte ein Sprecher heute der Deutschen Presse-Agentur in Erfurt.

17.07.2017

Die Bundesregierung will der Regierung in Ankara keine Frist für die Gewährung von Besuchen deutscher Abgeordneter auf dem türkischen Nato-Stützpunkt Konya setzen.

17.07.2017
Anzeige