Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Deutschland will Italien in Flüchtlingskrise unterstützen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Deutschland will Italien in Flüchtlingskrise unterstützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 06.07.2017
Anzeige

Rom (dpa) - Die Bundesregierung hat Italien in der Flüchtlingskrise mehr Unterstützung zugesagt. „Deutschland ist das Land, was die meisten Geflüchteten aufgenommen hat, und wir sind jetzt im Gespräch mit den Italienern, noch mehr zu tun“, sagte der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth, nach einer internationalen Migrationskonferenz in Rom. An der Migrationskonferenz hatten neben Vertretern der EU, der Vereinten Nationen und europäischer Staaten auch Repräsentanten afrikanischer Herkunfts- und Transitstaaten von Migranten teilgenommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Verhältnis zwischen den USA und Russland ist so schlecht wie lange nicht. Beim G20-Gipfel in Hamburg wollen Trump und Putin erstmals miteinander sprechen. Vorher gießt der US-Präsident nochmal Öl ins Feuer.

06.07.2017

Das EU-Parlament dringt auf eine formale Aussetzung der Beitrittsgespräche mit der Türkei. Die Abgeordneten stimmten am Donnerstag in Straßburg parteiübergreifend für eine entsprechende Aufforderung an die EU-Kommission.

06.07.2017

Das EU-Parlament hat sich dafür ausgesprochen, die Beitrittsgespräche mit der Türkei formal auszusetzen.

06.07.2017
Anzeige