Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Die Schweiz entscheidet über Fahrplan für Atomausstieg
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Die Schweiz entscheidet über Fahrplan für Atomausstieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 27.11.2016
Anzeige
Bern

Die Schweizer entscheiden heute in einer Volksabstimmung über die Restlaufzeit ihrer Atomkraftwerke. Abgestimmt wird über die Initiative der Grünen Partei für einen „geordneten Ausstieg aus der Atomenergie“. Sie sieht vor, dass alle fünf Atomkraftwerke des Landes in den nächsten 13 Jahren vom Netz gehen müssen. Für drei der ältesten Atomkraftwerke der Welt - darunter zwei in unmittelbarer Nähe zu Baden-Württemberg - käme so schon nächstes Jahr das Aus. Umfragen deuten auf einen leichten Vorteil für die Abschaltungsbefürworter hin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ausgelassene Freude und tiefe Trauer: Die Nachricht vom Tod des früheren kubanischen Präsident Fidel Castro hat ganz unterschiedliche Reaktionen ausgelöst.

27.11.2016

Anhänger der bürgerlichen Rechten Frankreichs bestimmen heute ihren Kandidaten für die Präsidentenwahl 2017.

27.11.2016

Der Linken-Politiker und frühere DDR-Rechtsanwalt Gregor Gysi hat den gestorbenen kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro als „herausragende Person der Weltgeschichte“ gewürdigt.

27.11.2016
Anzeige