Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Dreyer: Arbeitsmarktchancen für Ausreisepflichtige verbessern
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Dreyer: Arbeitsmarktchancen für Ausreisepflichtige verbessern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:42 19.10.2017
Anzeige
Berlin

Die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer hat sich dafür ausgesprochen, ausreisepflichtigen, aber geduldeten Migranten den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern. Die Menschen, die jahrelang in Deutschland lebten, müssten auch ein Recht haben, arbeiten zu gehen, sagte die SPD-Politikerin der dpa vor der in Saarbrücken beginnenden Ministerpräsidentenkonferenz. Vorbild sei ein entsprechendes kanadisches Modell. Dort lasse man Asylsuchende, die noch keinen Bescheid haben, in Sprachkursen und Arbeitsmaßnahmen schulen. „Das sollten wir auch für Deutschland prüfen“, so Dreyer.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CDU, CSU, FDP und Grünen haben sich nach ihrem ersten Treffen zuversichtlich für weitere Gespräche hin zu einer Jamaika-Koalition gezeigt.

18.10.2017

Andrea Ypsilanti führte einst die SPD wieder auf Augenhöhe mit der CDU. Dann endete ihr Versuch, Ministerpräsidentin zu werden, in einem Debakel. Nun will sie nicht mehr für den Wiesbadener Landtag kandidieren.

18.10.2017

Bei der Bundestagswahl jubelte die AfD in Sachsen - und löste die CDU als stärkste Kraft im Freistaat ab. Nun zieht Regierungschef Tillich persönliche Konsequenzen. Seine CDU wird kalt erwischt.

18.10.2017
Anzeige