Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Druck auf Merkel wächst in der Flüchtlingskrise
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Druck auf Merkel wächst in der Flüchtlingskrise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 16.01.2016
Anzeige
Hamburg

Im Streit über den richtigen Kurs in der Flüchtlingspolitik setzt Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer Kanzlerin Angela Merkel unter Druck. „In den nächsten 14 Tagen werden wir die Bundesregierung schriftlich auffordern, an den Grenzen wieder rechtlich geordnete Verhältnisse herzustellen“. Das sagte er dem „Spiegel“ und droht mit einer Verfassungsklage. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble schlägt eine zusätzliche EU-weite Benzinsteuer vor, um die nötigen Finanzen zur Bewältigung der Flüchtlingskrise aufzubringen. Das sagte er der „Süddeutschen Zeitung“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kandidatin der oppositionellen Fortschrittspartei DPP, Tsai Ing-wen, hat die Präsidentenwahl in Taiwan gewonnen.

16.01.2016

Im Streit über den richtigen Kurs in der Flüchtlingspolitik erhöht Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer den Druck auf Kanzlerin Angela Merkel.

16.01.2016

Die SPD erhöht in der Flüchtlingskrise den Druck auf Kanzlerin Angela Merkel. Sie müsse zügig die versprochene europäische Lösung herbeiführen, sagte der Chef der ...

16.01.2016
Anzeige