Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt E-Mail-Affäre: Weitere Rücktritte bei US-Demokraten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt E-Mail-Affäre: Weitere Rücktritte bei US-Demokraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 03.08.2016
Anzeige
Washington

Die Affäre um gehackte E-Mails der US-Demokraten hat weitere personelle Konsequenzen. Die Geschäftsführerin des Parteivorstands, Amy Dacey, sowie Kommunikationschef Luis Miranda traten zurück, wie mehrere US-Medien berichten. Auch der Finanzvorstand, Brad Marshall, legte sein Amt nieder. Die Enthüllungsplattform Wikileaks hatte fast 20 000 gehackte E-Mails des Parteivorstandes DNC veröffentlicht. Daraus ging hervor, dass das Führungsgremium im Vorwahlkampf Hillary Clinton favorisierte und gegen ihren Rivalen Bernie Sanders agierte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Putschversuch in der Türkei hat die Bundeswehr nach eigenen Angaben die Sicherheitsvorkehrungen für die auf der Nato-Basis Incirlik stationierten deutschen Soldaten verstärkt.

02.08.2016

Mehr alleinreisende junge Flüchtlinge als jemals zuvor sind im vergangenen Jahr nach Deutschland gekommen.

02.08.2016

Mehr als jedes vierte Kind in Europa unter 16 Jahren ist von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht - Tendenz steigend.

02.08.2016
Anzeige