Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Abgeordnete debattieren Missbrauchsvorwürfe
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Abgeordnete debattieren Missbrauchsvorwürfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:42 25.10.2017
Anzeige
Straßburg

Die EU-Abgeordneten setzen sich am Vormittag in Straßburg mit Missbrauchsvorwürfen in den eigenen Reihen auseinander. Im Zuge des Skandals um Filmmogul Harvey Weinstein hatte es einen Medienbericht über schwere sexuelle Belästigungen auch im Europaparlament gegeben. Mehrere Abgeordnete und Mitarbeiter fordern vorab in einer E-Mail an EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani einen „radikalen Wandel“. Sie sprachen sich zudem für eine externe Prüfung der Situation aus. Tajani hatte dies zuvor abgelehnt und auf einen existierenden, parlamentsinternen Ausschuss verwiesen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer Serie verheerender Naturkatastrophen stellt der US-Kongress 36,5 Milliarden US-Dollar zum Wiederaufbau zur Verfügung.

25.10.2017

CDU, CSU, FDP und Grüne wollen auch in Zukunft keine neuen Schulden machen. Zudem soll der Solidaritätszuschlag abgebaut werden.

25.10.2017

Die Jamaika-Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen haben sich darauf verständigt, auch künftig keine neuen Schulden zu machen und den Solidaritätszuschlag abzubauen.

24.10.2017
Anzeige