Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Außengrenzen: Schärfere Kontrollen ab morgen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Außengrenzen: Schärfere Kontrollen ab morgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 06.04.2017
Anzeige
Potsdam

Als Reaktion auf die hohe Terrorgefahr verschärfen die EU-Staaten die Kontrollen an den Außengrenzen. Bei allen Passagieren, die aus Ländern außerhalb des Schengen-Raums an deutschen Flug- und Seehäfen einreisen, werden ab morgen die personenbezogenen Daten und die Nummer des Reisedokumentes mit einer Fahndungsdatei abgeglichen. Die neuen Regeln waren bereits nach den Anschlägen von Paris im November 2015 von der EU-Kommission vorgeschlagen worden. Vor etwa einem Monat wurde die Überarbeitung des Schengener Grenzkodexes von den EU-Staaten beschlossen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einmal im Jahr lässt sich die Kanzlerin von den Ost-Ministerpräsidenten über die Lage im Osten zu informieren. 2019 läuft der Solidarpakt aus. Die Sorgen der Ostländer werden aber nicht weniger – deshalb hofften die Ministerpräsidenten dieses Mal auf ein Signal der Kanzlerin.

06.04.2017

Nachdem US-Präsident Donald Trump der syrischen Regierung vorgeworfen hat, eine Grenze überschritten zu haben, warnt Russlands Präsident Wladimir Putin vor zu schnellen Schuldzuweisungen – und nimmt damit wieder einmal Assad in Schutz.

06.04.2017

Was folgt auf die milliardenschwere Ost-Förderung nach Auslaufen des Solidarpakts II 2019? Die Ost-Länder kämpfen für weitere Mittel. Die Kanzlerin macht klar, dass „besondere Maßnahmen“ wichtig bleiben.

06.04.2017
Anzeige