Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Außenminister beginnen Sondertreffen zur US-Wahl
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Außenminister beginnen Sondertreffen zur US-Wahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 13.11.2016
Anzeige
Brüssel

Die EU-Außenminister sind in Brüssel zu einem Sondertreffen zusammengekommen, um die Folgen der US-Wahl zu beraten. Hintergrund ist die Unsicherheit, ob und wie der künftige Präsident Donald Trump die Außenpolitik der Vereinigten Staaten neu ausrichtet. Die EU-Partner wissen nach Worten von Außenminister Frank-Walter Steinmeier nicht, was sie von dem unerfahrenen Quereinsteiger zu erwarten haben. Der gewählte 70-Jährige Milliardär hatte im Wahlkampf mit positiven Äußerungen über Russland und abschätzigen Bemerkungen über die Nato und die europäischen Partner irritiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der CDU-Politiker Norbert Röttgen schließt eine Einigung auf Außenminister Frank-Walter Steinmeier als gemeinsamen Bundespräsidenten-Kandidaten von Union und SPD nicht aus.

13.11.2016
Politik im Rest der Welt 30.000 Hühner werden getötet - Geflügelpest breitet sich aus

Wegen der Geflügelpest müssen in Schleswig-Holstein 30.000 Hühner sterben. Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister nennt die Situation besorgniserregend. Dort betrifft die aktuelle Vogelgrippe-Epidemie erstmals eine Massentierhaltung.

14.11.2016

„Kriminelle, Drogendealer, Bandenmitglieder“ – bis zu drei Millionen Einwanderer will der gewählte US-Präsident Donald Trump ausweisen. Auch am Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko hält er fest – allerdings mit Abstrichen.

13.11.2016
Anzeige