Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Beitritt: Deutschland zahlte bereits 1,3 Milliarden an Türkei
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Beitritt: Deutschland zahlte bereits 1,3 Milliarden an Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 23.06.2016
Anzeige
Berlin

Deutschland hat der Türkei im laufenden EU-Beitrittsverfahren bereits mehr als 1,3 Milliarden Euro „Heranführungshilfe“ bezahlt. Das geht aus Schreiben des Finanzministeriums an Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer hervor, die der „Süddeutschen Zeitung“ vorliegen. Mit diesen Geldern werden Länder im Beitrittsverfahren unterstützt, um deren Anpassung an die rechtstaatlichen, sozialen und wirtschaftlichen Standards der EU zu erleichtern. In der CSU gibt es angesichts des Verhaltens des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan Kritik an der Hilfe.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Opposition hat Innenminister Thomas de Maizière wegen nicht belegter Vorwürfe zu Flüchtlingsattesten zum Rücktritt aufgefordert.

23.06.2016

Großbritannien und die Europäische Union stehen vor einer historischen Zäsur. Nach einem erbittert geführten Wahlkampf wird morgen klar sein, ob das Vereinigte Königreich ...

23.06.2016

Die Türkei will aus Ärger über die Armenien-Resolution des Bundestages generell keine Besuche von deutschen Politikern auf dem Nato-Stützpunkt Incirlik.

23.06.2016
Anzeige