Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Kommission äußert Kritik an Entwicklung der Türkei
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Kommission äußert Kritik an Entwicklung der Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 17.04.2018
Straßburg

In ihrem neuen Türkei-Bericht äußert die EU-Kommission vernichtende Kritik an der Politik von Staatspräsident Erdogan. „Die Türkei hat sich in großen Schritten von der EU wegbewegt“, heißt es in der Bewertung der EU-Beitrittsverhandlungen mit dem Land. Konkret ist zum Beispiel von deutlichen Verschlechterungen der Rechtsstaatlichkeit und der Presse- und Meinungsfreiheit die Rede. Eine Empfehlung, die praktisch bereits auf Eis liegenden Beitrittsgespräche mit der Türkei auch offiziell auszusetzen, sprach die Kommission allerdings dennoch nicht aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der große Proeuropäer Emmanuel Macron kam erwartungsgemäß mit ambitionierten Plänen nach Straßburg ins Europäische Parlament. Ohne eine Übereinkunft zwischen Frankreich und Deutschland dürfte in Europa allerdings wenig vorangehen. Dafür sind auf beiden Seiten Zugeständnisse nötig, meint RND-Korrespondentin Mirjam Moll.

18.04.2018

Mit der Rentenerhöhung zum 1. Juli bekommen die deutschen Senioren mehr Geld. Insgesamt kostet das gut 10 Milliarden Euro mehr pro Jahr. Der Bund soll nur einen kleinen Teil davon tragen.

18.04.2018

Die GroKo streitet noch, für die Grünen ist die Sache klar: Bundesparteichef Robert Habeck fordert einen deutschen Alleingang beim Glyphosat-Verbot und die Einführung einer Pestizidsteuer. Das würde auch den privaten Gebrauch betreffen.

18.04.2018