Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Kommission äußert sich nicht zu möglichen Folgen des Referendums
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Kommission äußert sich nicht zu möglichen Folgen des Referendums
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 07.04.2016
Anzeige
Brüssel

Die EU-Kommission will nicht über mögliche Auswirkungen des niederländischen Referendums zum Abkommen mit der Ukraine spekulieren. Es sei jetzt an der niederländischen Regierung, das Ergebnis zu analysieren und zu entscheiden, wie es weitergeht, sagte ein Sprecher. Es sei zu früh, jetzt schon darüber zu spekulieren, was passieren könne. Die Niederländer hatten in dem Referendum das Assoziierungsabkommen abgelehnt. Gleichzeitig betonte der Sprecher, dass sich an bereits gültigen Vereinbarungen mit der Ukraine vorerst nichts ändern werde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frühe Integration von Flüchtlingen verhindert Kriminalität und Extremismus, sagt der Bundespräsident. Spannungen sind dabei unvermeidlich, Gewalt und Brandstiftung aber nicht hinnehmbar.

07.04.2016

Frankreich hat eine viel längere Einwanderungstradition als Deutschland, doch jetzt ist für beide Länder Integration ein wichtiges Thema. Nun liegen Vorschläge für eine Zusammenarbeit auf dem Tisch.

07.04.2016

Die griechische Polizei hat Migranten daran gehindert, ein wildes Lager direkt vor dem Parlament in Athen zu errichten.

07.04.2016
Anzeige