Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Kommission nimmt einheitliches Insolvenzrecht in Angriff
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Kommission nimmt einheitliches Insolvenzrecht in Angriff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 22.11.2016
Anzeige
Straßburg

Die EU-Kommission will Firmen in Europa künftig besser vor den Folgen von Pleiten schützen. Insolventen Unternehmen sollen nach einer Frist von maximal drei Jahren sämtliche Schulden erlassen werden, wie die Behörde mitteilte. Zudem sollen Insolvenzverfahren in Zukunft effizienter und rascher beendet werden können. Nach Angaben der EU-Kommission gehen in der EU jährlich rund 200 000 Firmen pleite. Etwa 1,7 Millionen Menschen verlieren dadurch pro Jahr ihre Arbeit. Brüssel will vor diesem Hintergrund auch eine stärkere Unternehmensaufsicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gefährliches Manöver: Im Streit um Nato-Aufrüstung in Osteuropa hat Russland Schiffsabwehrraketen in die Ostseeexklave Kaliningrad verlegt.

22.11.2016

Gesponsorte Treffen von Lobbyisten mit Spitzenpolitikern sind in Berlin nichts Ungewöhnliches. Wenn aber eine Kommunikationsagentur der SPD gegen Geld Gespräche mit SPD-Spitzenpolitikern vermittelt, steht schnell der Verdacht verdeckter Parteienfinanzierung im Raum.

22.11.2016

Donald Trump bleibt auch als designierter Präsident auf Kriegsfuß mit den großen Medien der USA.

22.11.2016
Anzeige