Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Kommission ruft Spanien und Katalonien zum Dialog auf
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Kommission ruft Spanien und Katalonien zum Dialog auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 02.10.2017
Anzeige
Brüssel

Nach der Gewalt beim Referendum über die Abspaltung Kataloniens von Spanien hat die EU-Kommission alle Beteiligten zu Dialog statt Konfrontation aufgerufen. Gewalt könne nie ein Mittel der Politik sein, sagte ein Sprecher in Brüssel. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker werde noch heute mit dem spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy telefonieren. Am Rande der Volksabstimmung war die Polizei gestern gegen Bürger bei der Stimmabgabe vorgegangen. Fast 900 Menschen wurden nach katalanischen Angaben verletzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Man muss das Kürzel AfD einfach mal anders lesen: Angst-Index für Deutschland. Denn der Einzug der AfD in den Bundestag deutet auf eine neue Teilung der Deutschen hin. Eine Teilung in Zuversichtliche und Ängstliche, meint Matthias Koch.

02.10.2017

Das Referendum in Katalonien kennt nur Verlierer. Dem nach Unabhängigkeit strebenden Volk der Katalanen wird die Abstimmung wenig nutzen – und Spaniens Demokratie ist nachhaltig beschädigt, meint Daniel Killy.

02.10.2017

Überschattet von Polizeigewalt gegen Bürger hat Katalonien sein Unabhängigkeits-Referendum abgehalten. 50 Prozent der Wahlberechtigten haben es an die Urnen geschafft – eine große Mehrheit spricht sich für eine Abspaltung von Spanien aus, der Regionalpräsident kündigt eine Unabhängigkeitserklärung an. Wie wird Madrid reagieren?

02.10.2017
Anzeige