Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Kommission stellt Vorschlag für Mehrwertsteuer-Reform vor
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Kommission stellt Vorschlag für Mehrwertsteuer-Reform vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:52 04.10.2017
Die EU-Kommission will das Mehrwertsteuersystem gegen Steuervermeidung und Betrug absichern. Quelle: Oliver Berg
Anzeige
Straßburg

Die EU-Kommission präsentiert heute ihre Ideen für eine weitreichende Mehrwertsteuer-Reform in Europa. Der zuständige Kommissar Pierre Moscovici wird die Gesetzesinitiative in Brüssel vorstellen.

Nach Angaben der EU-Kommission gehen den EU-Staaten durch Steuervermeidung, Betrug und Insolvenzen Einnahmen von mehr als 150 Milliarden Euro jährlich verloren. Allein durch grenzüberschreitenden Mehrwertsteuerbetrug entgehen den öffentlichen Kassen demnach etwa 50 Milliarden Euro pro Jahr.

Das Erheben einzelner Steuern beziehungsweise das Festlegen von Steuersätzen ist in der EU Kompetenz der Nationalstaaten, Brüssel kann jedoch Vorschläge für die Rahmenbedingungen machen. Damit sie Gesetz werden, müssten die EU-Staaten einstimmig zustimmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Cem Özdemir reagierte prompt auf die Rede des Staatsoberhauptes. „Der Bundespräsident fordert de facto ein Einwanderungsgesetz - da stimme ich ihm zu“, sagte der Grünen-Chef dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Der Begriff Heimat dürfe nicht mehr den Rechtspopulisten überlassen werden.

04.10.2017

Die britischen Konservativen beenden heute ihren Parteitag in Manchester. Zum Abschluss um die Mittagszeit spricht Premierministerin Theresa May. Sie will sich auf innenpolitische Themen konzentrieren.

04.10.2017

Der Chef der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt, hat die Forderung seiner Partei nach einer Obergrenze für den Flüchtlingszuzug verteidigt, ihr zugleich ...

04.10.2017
Anzeige