Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Parlament einigt sich mit breiter Mehrheit auf Brexit-Position
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Parlament einigt sich mit breiter Mehrheit auf Brexit-Position
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 05.04.2017
Anzeige
Straßburg

Das EU-Parlament hat sich mit breiter Mehrheit auf eine gemeinsame Position für die Verhandlungen mit Großbritannien über einen EU-Austritt geeinigt. Die Resolution hatten die Fraktionschefs von Christdemokraten, Sozialdemokraten, Liberalen und Grünen zuvor ausgearbeitet. Damit sprach sich das EU-Parlament, das einem Brexit-Abkommen zustimmen muss, gegen finanzielle Zugeständnisse an London aus. Wichtig ist den Abgeordneten auch zu klären, welche Rechte EU-Bürger haben werden, die in Großbritannien leben, sowie umgekehrt, was für Briten im EU-Ausland gelten soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstagabend haben elf Kandidaten für den Élyséepalast im Fernsehen miteinander gestritten. Gewonnen hat der linke Mélenchon. Rechtspopulistin Marine Le Pen gehört unerwartet zu den Verlierern. Der eigentliche Star war aber einer der „kleinen“ Kandidaten.

05.04.2017

Hunderte Minderjährige waren im vergangen Jahr als verheiratet registriert. Bundesjustizminister Heiko Maas will Kinderehen künftig verbieten. Einen entsprechenden Gesetzentwurf verabschiedete das Kabinett am Mittwoch.

05.04.2017

Die Verhandlungen über weitere Hilfen für das überschuldete Griechenland kommen aus Sicht der Eurogruppe voran.

05.04.2017
Anzeige