Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Parlament macht gegen illegalen Handel von Haustieren mobil
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Parlament macht gegen illegalen Handel von Haustieren mobil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 25.02.2016
Anzeige
Brüssel

Das EU-Parlament will den illegalen Handel mit Haustieren in Europa eindämmen. Dazu müssten Hunde und Katzen registriert werden, forderten die Abgeordneten in einer Entschließung. Auch ein EU-weiter Austausch der gesammelten Daten sei nötig. „Der illegale Handel mit Heimtieren wird zunehmend mit organisierter Kriminalität in Verbindung gebracht und stellt eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit dar“, warnte die Volksvertretung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

EU-Bürger haben nicht unbedingt Anspruch auf Sozialleistungen in Deutschland. Europäische Richter bestätigten die deutsche Rechtslage - die zuständige Ministerin zeigt sich zufrieden.

26.02.2016

Die französischen Behörden dürfen einen Teil des Flüchtlingslagers von Calais räumen. Das Verwaltungsgericht von Lille habe die Pläne gebilligt, berichteten Medien.

25.02.2016

Ein Referatsleiter des für Flüchtlinge zuständigen Landesamtes für Gesundheit und Soziales in Berlin ist wegen Korruptionsverdachts festgenommen worden.

25.02.2016
Anzeige