Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Parlament stimmt schnellerem Verbot von Legal Highs zu
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Parlament stimmt schnellerem Verbot von Legal Highs zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 24.10.2017
Anzeige
Straßburg

Neue Drogen sollen auf EU-Ebene künftig schneller überprüft und gegebenenfalls verboten werden. Das EU-Parlament stimmte mehrheitlich für einen entsprechenden Gesetzentwurf. Damit will die Europäische Union die wachsende Gesundheitsgefahr durch die sogenannten Legal Highs bannen. Neue psychoaktive Drogen werden zunächst legal vertrieben - oft als Kräutermischung, Badesalz oder Reinigungsmittel -, bis die Behörden sie geprüft und als gefährlich eingestuft haben. Dieser Prüfprozess soll nun drastisch verkürzt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwa einhundert Menschen demonstrieren zur Stunde am Flughafen Leipzig/Halle gegen die Abschiebung abgelehnter afghanischer Asylbewerber. Die Flüchtlinge sollen am Dienstagabend mit einer Maschine nach Kabul gebracht werden.

24.10.2017

Der CDU-Politiker Wolfgang Schäuble ist neuer Bundestagspräsident. Der 75-jährige frühere Bundesfinanzminister erhielt in der konstituierenden Sitzung des neuen ...

24.10.2017

Der CDU-Politiker Wolfgang Schäuble ist neuer Bundestagspräsident. Der 75-jährige ehemalige Finanzminister erhielt in der konstituierenden Sitzung des Parlaments in Berlin eine breite Mehrheit.

24.10.2017
Anzeige