Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Parlament stimmt über Aussetzung der Türkei-Beitrittsgespräche ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Parlament stimmt über Aussetzung der Türkei-Beitrittsgespräche ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:12 06.07.2017
Anzeige
Straßburg

Das EU-Parlament stimmt heute über eine Aussetzung der Beitrittsgespräche mit der Türkei ab. Es geht dabei lediglich um eine unverbindliche Aufforderung an die EU-Kommission, die die Gespräche mit Ankara führt. Zu einer formalen Suspendierung der Gespräche soll es allerdings nur kommen, wenn Ankara eine umstrittene Verfassungsreform ohne Änderungen umsetzt. Dies könnte nach Einschätzung von Experten die Gewaltenteilung und die Unabhängigkeit der Justiz einschränken. Bei einer Aussetzung der Gespräche würde die Türkei Geld, das sie für Reformen bekommt, nicht mehr erhalten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die französische Nationalversammlung berät heute über eine weitere Verlängerung des Ausnahmezustands zum Kampf gegen den Terror.

06.07.2017

Mecklenburg-Vorpommerns neue Ministerpräsidentin, Manuela Schwesig, plant eine Initiative, um die Ostrenten schneller an das Niveau der Westrenten anzugleichen. Auch darüber hinaus wolle sie sich für die Belange der Ostendeutsche verstärkt einsetzen.

05.07.2017

Rom (dpa) - In der Flüchtlingskrise will die italienische Regierung einem Zeitungsbericht zufolge ihre Häfen für unkooperative Rettungsorganisationen sperren.

05.07.2017
Anzeige