Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Parlament wählt neuen Präsidenten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Parlament wählt neuen Präsidenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 17.01.2017
Anzeige
Straßburg

Fünf Jahre war der deutsche Sozialdemokrat Martin Schulz Präsident des Europaparlaments. Nun wechselt er nach Berlin - und in Brüssel wird heute ein Nachfolger gewählt. Nach dem Bruch einer informellen großen Koalition in Straßburg gilt der Ausgang als offen. Gemeldet haben sich sieben Bewerber. Favoriten sind der Kandidat der konservativen Europäischen Volkspartei, Antonio Tajani, und der Sozialist Gianni Pittella. Beide sind Italiener. Schulz ist als Bundesaußenminister und SPD-Kanzlerkandidat im Gespräch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf Jahre war der deutsche Sozialdemokrat Martin Schulz Präsident des Europaparlaments. Nun wechselt er nach Berlin. Das Haus sucht einen Nachfolger: Sieben Kandidaten stellen sich heute der Wahl – und die scheint komplett offen.

17.01.2017

Der Angreifer drang in einen Club in Istanbul ein und richtete ein Blutbad an, dann floh der Mann. Mehr als zwei Wochen lang suchte die Polizei fieberhaft nach dem Täter. Nun melden türkische Medien, er sei gefasst worden – in Istanbul. Am Morgen soll es weitere Festnahmen gegeben haben.

17.01.2017

Das Europäische Parlament wählt heute einen neuen Präsidenten. Dieser löst den deutschen Sozialdemokraten Martin Schulz ab, der in die Bundespolitik wechselt. Gemeldet haben sich sieben Bewerber.

17.01.2017
Anzeige