Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU-Staaten stimmen Straferlass für Defizitsünder zu
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU-Staaten stimmen Straferlass für Defizitsünder zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 09.08.2016
Anzeige
Brüssel

Spanien und Portugal müssen trotz erheblicher Verstöße gegen die europäischen Schuldenregeln keine Geldbußen zahlen. Für ein Veto gegen den von der EU-Kommission vorgeschlagenen Straferlass sei nicht die notwendige Mehrheit zustande gekommen, teilte die Vertretung der EU-Staaten mit. Theoretisch hätten die anderen EU-Länder gegen Spanien und Portugal Geldbußen in Höhe von insgesamt mehr als zwei Milliarden Euro verhängen können. Die EU-Kommission plädierte allerdings vor eineinhalb Wochen für einen Straferlass.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

St.Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan reist heute zu Gesprächen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin nach St.

09.08.2016

Für den Fall seines Wahlsieges hat der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump den Amerikanern erhebliche Steuererleichterungen versprochen.

09.08.2016

Deutschland verweigert immer mehr Menschen an seinen Grenzen die Einreise. Auch die Zahl der Abschiebungen steige, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter ...

09.08.2016
Anzeige