Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU bestätigt: Russland-Sanktionen werden verlängert
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU bestätigt: Russland-Sanktionen werden verlängert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 21.12.2015
Anzeige
Brüssel

Die EU hat ihre Wirtschaftssanktionen gegen Russland bis zum 31. Juli kommenden Jahres endgültig verlängert. Das teilte der EU-Ministerrat, jetzt in Brüssel mit. Die EU-Vertreter hatten sie verlängert, weil der Friedensprozess für die Ukraine kaum Fortschritte macht. Der Schritt musste in einem EU-internen Verfahren noch förmlich bestätigt werden - das ist nun geschehen. Das Verhalten der EU sei unlogisch, erklärte das Außenministerium in Moskau offiziell: Russland werde für etwas bestraft, wofür es nichts könne.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch herrscht in der Ostukraine kein Frieden. Die EU erhält den Druck auf Russland aufrecht. Moskau kritisiert das als unlogisch: Brüssel bestrafe die Falschen.

22.12.2015

Für viele Berliner Obdachlose dürfte das das Fest des Jahres sein: Der Sänger Frank Zander und andere Prominente haben wieder rund 2800 bedürftige Menschen mit Gänsebraten bewirtet.

21.12.2015

Die Zahl der Abschiebungen aus Deutschland ist in den vergangenen Monaten deutlich nach oben gegangen. Bis Ende November wurden bundesweit 18 363 Fälle gezählt.

21.12.2015
Anzeige