Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU in Flüchtlingskrise zerstritten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU in Flüchtlingskrise zerstritten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:34 25.02.2016
Anzeige
Brüssel

In der Flüchtlingskrise werden die Gräben zwischen den EU-Partnern immer tiefer. Griechenland rief seine Botschafterin in Wien aus Protest gegen die Westbalkankonferenz in Österreich und die Teilschließung der Balkanroute nach Athen zurück. Bundesinnenminister Thomas de Maizière warnte bei einem Treffen der EU-Innenminister in Brüssel vor Alleingängen - und indirekt auch vor einem Zerfall der Gemeinschaft. Der Bundestag beschloss in Berlin eine Verschärfung des Asylrechts, das sogenannte Asylpaket II.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise ist Bundesentwicklungsminister Gerd Müller zu einer viertägigen Reise nach Marokko, Algerien und Tunesien aufgebrochen.

25.02.2016

Mit Atomtest und Raketen schockte Nordkorea die Welt. Nun soll es eine Reaktion darauf geben und - wenn es nach den USA und China geht - „starke Sanktionen“. Die USA haben bereits einen Resolutionsentwurf für den UN-Sicherheitsrat erstellt.

25.02.2016

Das neue Asylpaket der Regierung kommt - auch wenn viele in der SPD Bauchschmerzen haben. Reißt sich die Koalition jetzt am Riemen? Der nächste Streit tobt schon heftig.

26.02.2016
Anzeige