Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt EU reagiert mit neuer Handelsstrategie auf TTIP-Proteste
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt EU reagiert mit neuer Handelsstrategie auf TTIP-Proteste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 14.10.2015
Anzeige
Brüssel

Die Anti-TTIP-Demonstrationen zeigen Wirkung. Die EU-Kommission legt eine neue Handelsstrategie vor. Das Konzept sieht vor, künftig mehr auf Sorgen und Ängste der Bevölkerung einzugehen. Gleichzeitig sollen allerdings die Handelsbeziehungen über neue Partnerschaften und Projekte weiter ausgebaut werden - zum Beispiel mit der Türkei. Verbraucher- und Umweltschützer fürchten, dass die EU-Freihandelspolitik zu einer Absenkung europäischer Standards führt. Die EU verneint dies und verweist auf riesiges Wachstumspotenzial, das viele neue Arbeitsplätze schaffen könnte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz rechnet nicht mehr damit, dass alle Flüchtlinge während des Winters in festen Unterkünften unterkommen.

14.10.2015

Im Rekordtempo sollen die gesetzlichen Weichen zum Umgang mit den vielen Flüchtlingen gestellt werden. Merkels Leitsatz „Wir schaffen das“ teilt nur noch rund jeder dritte Deutsche. Die Union verliert deutlich in der Wählergunst.

15.10.2015

Neue Berichte zum G36 stiften neue Verwirrung: Das Gewehr hat sich in Gefechten bewährt. Soldaten können die im Labor festgestellten Präzisionsprobleme nicht bestätigen. Hat Verteidigungsministerin von der Leyen das Gewehr voreilig ausgemustert?

15.10.2015
Anzeige