Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Ehe für alle: Standesämter rechnen mit Zusatzarbeit
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Ehe für alle: Standesämter rechnen mit Zusatzarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 30.06.2017
Halle

Der Verband der Deutschen Standesbeamten rechnet damit, dass nach der Einführung der Ehe für Homosexuelle zusätzliche Arbeit auf die Kollegen zukommt. „Die ersten Anrufe laufen jetzt schon bei den Standesämtern ein“. Das sagte Geschäftsführer Gerhard Bangert zu MDR Aktuell. Die Menschen würden fragen, wann man heiraten oder bestehende Lebenspartnerschaften in Ehen umwandeln könne. Das ist allerdings erst möglich, wenn das Gesetz in Kraft tritt. Das wird voraussichtlich im Herbst der Fall sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab Juli hat Estland ein halbes Jahr den EU-Ratsvorsitz inne. Eigentlich wäre Großbritannien dran gewesen – nach dem Brexit musste der kleine baltische Staat kurzfristig einspringen. Estland will vor allem die Digitalisierung in der EU vorantreiben. Denn in Sachen Internet kann Europa noch viel von den Esten lernen.

30.06.2017

Sie haben schon mehrmals telefoniert, aber ein persönliches Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin hat fünf Monate auf sich warten lassen. Nun werden sie einander in Deutschland erstmals die Hand schütteln.

30.06.2017

Egal, ob Obama am Brandenburger Tor oder Erdogan in einer Karlsruher Messehalle – künftig wird es keine Wahlkampfauftritte ausländischer Politiker in Deutschland mehr geben. Die neue Regelung tritt sofort in Kraft. Doch sie wird nicht für jeden gelten.

30.06.2017