Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Ein Drittel der Venezolaner beteiligt sich an Plebiszit gegen Maduro
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Ein Drittel der Venezolaner beteiligt sich an Plebiszit gegen Maduro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 17.07.2017
Anzeige
Caracas

In Venezuela hat sich bei der Volksabstimmung gegen die sozialistische Regierung von Präsident Nicolás Maduro über ein Drittel der Wahlberechtigten beteiligt. Das teilte der von der Opposition eingesetzte Präsident der venezolanischen Nationalversammlung, Julio Borges, in der Nacht mit. 7,18 Millionen Menschen hätten den Schrecken Maduros bestätigt, schrieb er auf Twitter - von insgesamt 19 Millionen Wahlberechtigten. Das Plebiszit für eine Verfassungsreform war von der Opposition angesetzt worden. Die Regierung erkennt die Wahl nicht an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Monaten spitzt sich der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel zu. Nun überrascht Südkorea mit einer Friedens-Initiative – und drückt aufs Tempo: Die ersten gemeinsamen Verhandlungen nach knapp drei Jahren könnten demnach schon an diesem Freitag starten. Allerdings: Noch hat Nordkorea nicht reagiert.

17.07.2017

Die Opposition versucht, durch eine massive Mobilisierung eine umstrittene Verfassungsreform von Staatschef Maduro zu stoppen. Die Regierung lehnt die Volksbefragung ab, in Caracas kommt es wieder zu blutigen Szenen.

17.07.2017

Abwärtstrend bei der Langzeitarbeitslosigkeit - das ist erst einmal eine positive Nachricht. Doch das heißt nicht unbedingt, dass die Betroffenen vom derzeitigen Jobboom in Deutschland profitieren.

17.07.2017
Anzeige