Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Einen Monat nach Schiffbruch: Lampedusa und Afrika erinnern
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Einen Monat nach Schiffbruch: Lampedusa und Afrika erinnern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 03.11.2013

Rom (dpa) - Genau einen Monat nach dem Flüchtlingsdrama vor Lampedusa hat die Insel mit einer Zeremonie der 366 Opfer gedacht. Auf der Mittelmeer-Insel wurden die ersten 40 von insgesamt 366 Bäumen gepflanzt, die an die Toten der Schiffs-Katastrophe erinnern sollen. „Es ist eine starke symbolische Initiative, damit sich die Aufnahmepolitik ändert“, sagte Bürgermeisterin Guisi Nicolini. Es sei das Versprechen für eine bessere Zukunft für diejenigen, die leiden, und für Lampedusa. Inzwischen kommen weiter Migranten an den italienischen Küsten an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neuen Fregatten der Deutschen Marine sind für die Jagd auf Piraten nur unzureichend ausgerüstet.

04.11.2013

Berlin (dpa) – Der gescheiterte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück lässt offen, ob er sein Bundestagsmandat vorzeitig zurückgibt.

03.11.2013

Im Konflikt um die Vorratsdatenspeicherung hat CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe eine Kompromisslinie aufgezeigt. Es handele sich um die Umsetzung europäischen Rechts.

03.11.2013