Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Eingeschränkter Familiennachzug - Gegenstimmen aus der Koalition
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Eingeschränkter Familiennachzug - Gegenstimmen aus der Koalition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 25.02.2016
Anzeige
Berlin

Der Bundestag hat das sogenannte Asylpaket II beschlossen. Vor der Abstimmung gab es eine heftige Debatte über die Frage, wie viele Flüchtlinge Deutschland aufnehmen kann. Der von Flüchtlingshelfern kritisierte Gesetzentwurf sieht Schnellverfahren für bestimmte Flüchtlingsgruppen und eine Einschränkung des Familiennachzugs für Zuwanderer mit niedrigerem Schutzstatus für zwei Jahre vor. Für das Gesetzespaket sprachen sich 429 Abgeordnete aus. 147 Parlamentarier stimmten dagegen. Das Ergebnis zeigt, dass die Reform auch in der Koalition nicht unumstritten ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesernährungsminister Christian Schmidt hat im Bundestag für die geplanten Schockfotos auf Zigarettenschachteln geworben.

25.02.2016
Politik im Rest der Welt Maischberger am Mittwochabend - Wer spaltet Deutschland?

„Hass auf Flüchtlinge, Regierung zerstritten: Spaltet Merkel das Land?“ Eine schwierige Frage, die Sandra Maischberger am Mittwochabend aufgeworfen hat. Eine Rückschau von Christoph Stephan.

25.02.2016

Die Vereinbarungen zwischen der Türkei und EU zur Flüchtlingspolitik bedrohen aus Sicht des ungarischen Regierungschefs Viktor Orban die Sicherheit Europas.

25.02.2016
Anzeige