Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Ende der Eiszeit: Obama trifft Raúl Castro in Kuba
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Ende der Eiszeit: Obama trifft Raúl Castro in Kuba
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 21.03.2016
Havanna

Überschattet von der Festnahme vieler Dissidenten hat US-Präsident Barack Obama bei einem historischen Besuch im sozialistischen Kuba für ein Ende der Eiszeit geworben. „Meine Vision ist, dass die Zukunft heller ist als die Vergangenheit“, sagte Obama bei der ersten Visite eines US-Präsidenten in der Hauptstadt Havanna seit 88 Jahren. Im Revolutionspalast traf Obama Staatschef Raúl Castro. Dabei wollte Obama auch über die Menschenrechtsverletzungen sprechen. Nach Angaben von Aktivisten wurden rund 180 Dissidenten festgenommen, die meisten kamen nach ein paar Stunden wieder frei. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Barack Obama ist mit Kubas sozialistischem Staatschef Raúl Castro zu einer historischen Unterredung zusammengekommen.

21.03.2016

Das Hotel von Bundespräsident Joachim Gauck ist während seines Besuches in Peking wegen starker Rauchentwicklung und eines Feueralarms geräumt worden.

21.03.2016

Griechenland kämpft an zwei Fronten: Die Flüchtlingskrise und die Umsetzung der Auflagen aus dem Hilfspaket. Paris und Berlin machen Hoffnung, dass die Überprüfung der Reformauflagen durch die Geldgeber positiv ausfallen könnte.

21.03.2016