Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Enrique Peña Nieto
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Enrique Peña Nieto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 27.08.2016

Man weiß von vielen Gipfeltreffen, dass deren Abschlusserklärungen hochtoupierte Allgemeinplätze sind – sprich: Abschlüsse sind nicht selten Schall und Rauch. In Deutschland haben wir dies bei dem forschen bayerischen Freiherrn erlebt, wobei das fast noch getoppt wird von der Nichtabschlusserklärung der SPD-Abgeordneten Petra Hinz. Nun gesellt sich möglicherweise auch der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto in die illustre Gruppe der Fremdgefiederten: Er habe vor 25 Jahren in seiner Abschlussarbeit „Der mexikanische Präsidentialismus und Álvaro Obregón“ aus Texten anderer Autoren zitiert, ohne dies kenntlich zu machen, berichtete die Journalistin Carmen Aristegui. Insgesamt habe der heutige Staatschef fast 29 Prozent seiner Abschlussarbeit abgeschrieben.

Trotzdem hat es für die hohe Politik gereicht. Und das passt ja auch irgendwie: Schließlich wird in manchen Regierungserklärungen manche Passage von Lobbyisten-Entwürfen abgeschrieben, ohne dies kenntlich zu machen. mw

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ankaras Offensive in Syrien soll Kurden stoppen, die auf dem Vormarsch sind. Kurden-Partner USA in der Zwickmühle.

27.08.2016

Die Pleite nach den Spielen – und der linken Präsidentin Dilma Rousseff droht die endgültige Absetzung.

27.08.2016

Schwere Vorwürfe gegen neuen Wahlkampfmanager.

27.08.2016
Anzeige