Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Enthüllungsbuch „Fire and Fury“ erscheint bereits am Freitag
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Enthüllungsbuch „Fire and Fury“ erscheint bereits am Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:12 05.01.2018
Anzeige
Washington

Das mit Spannung erwartete Enthüllungsbuch „Fire and Fury“ über das Weiße Haus unter Donald Trump soll vier Tage früher als geplant schon heute erscheinen. Der Verlag Henry Holt & Co begründete den Schritt mit einer „beispiellosen“ Nachfrage nach dem Buch. Der Autor Michael Wolff zeichnet darin auf Grundlage von sieben Monaten Recherche im Weißen Haus und angeblich 200 Interviews ein chaotisches Bild der Machtzentrale unter Trump. Mit der geplanten Veröffentlichung will sich der Verlag offenbar über Trumps Wunsch hinwegsetzen, das Erscheinen juristisch zu verhindern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Neuauflage der großen Koalition findet wenig Begeisterung bei den Bürgern. Und auch mit Blick auf Kanzlerin Merkel sind die Deutschen gespalten. SPD-Chef Schulz stürzt in der Wählergunst ab, sein Vorgänger Gabriel steht hingegen ganz oben.

04.01.2018

Die Regierung Trump setzt unbeirrt auf fossile Brennstoffe: Am Donnerstag stellte das Innenministerium einen Plan vor, der Ölbohrungen an fast allen Küsten des Landes erlauben soll. Das solle Arbeitsplätze schaffen. Doch mancherorts regt sich schon Widerstand.

04.01.2018

Die Botschaft Horst Seehofer an die CSU ist eindeutig: Die Partei solle die SPD besser nicht mit kategorischen Forderungen in den Sondierungen vergraulen. Landesgruppenchef Dobrindt ist allerdings nicht um deutliche Worte an die Genossen verlegen.

04.01.2018
Anzeige