Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Entscheidung über Behandlung von todkrankem Baby
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Entscheidung über Behandlung von todkrankem Baby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:22 13.06.2017
Anzeige
Straßburg

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte veröffentlicht heute seine Entscheidung über die Fortsetzung der Behandlung eines todkranken Babys in Großbritannien. Die Eltern möchten den zehn Monate alten Charlie, der an einer seltenen genetischen Erkrankung leidet, für eine experimentelle Therapie in die USA bringen. Die behandelnden Ärzte sind allerdings überzeugt, dass die Therapie nicht helfen würde und wollen die lebenserhaltenden Maßnahmen einstellen. Es geht heute zunächst nur um eine Fortsetzung der Behandlung des Kindes, ein Urteil in der Sache folgt später.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Innenminister und -senatoren der Länder wollen heute in Dresden ihre Haltung zur Terror- und Kriminalitätsbekämpfung abstimmen.

13.06.2017

Premierministerin May versucht, sich nach ihrer Wahlschlappe im Sattel zu halten. Doch die Turbulenzen wirbeln bereits den Zeitplan ihrer neuen Regierung durcheinander. Die angepeilten Termine für den Beginn der Brexit-Verhandlungen und die Thronrede der Königin am kommenden Montag wackeln.

12.06.2017

In den Niederlanden ist fast einen Monat nach dem Scheitern von Koalitionsgesprächen zwischen vier Parteien auch ein zweiter Anlauf gescheitert.

12.06.2017
Anzeige