Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Erdogan: „Die Entscheidung der Wahlbehörde ist endgültig“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Erdogan: „Die Entscheidung der Wahlbehörde ist endgültig“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 20.04.2017
Anzeige

Istanbul (dpa) – Nach dem türkischen Justizminister hat auch Staatschef Recep Tayyip Erdogan Bemühungen zur Annullierung des umstrittenen Verfassungsreferendums als aussichtslos bezeichnet. Die Entscheidung der Wahlbehörde sei endgültig. Das sagte er nach Angaben des Senders AHaber der englischsprachigen Ausgabe des Kanals. Die Sache liege nicht im Zuständigkeitsbereich des Verfassungsgerichts oder des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte. Am Wahltag waren zahlreiche Manipulationsvorwürfe erhoben worden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Istanbul (dpa) – Die türkische Regierung hält weitere Bemühungen der Opposition zur Annullierung des umstrittenen Verfassungsreferendums für aussichtslos.

20.04.2017

Innenminister Thomas de Maizière (CDU) fordert einen Generationenschnitt bei der Doppelstaats-Regelung. Unabhängig vom Ausgang des Türkei-Referendums und vom Wahlverhalten der Doppelstaatler müsse die doppelte Staatsangehörigkeit auch zukünftig die Ausnahme bleiben.

20.04.2017

Von den zuletzt nach Deutschland gekommenen erwerbsfähigen Flüchtlingen werden nach Einschätzung von Arbeitsmarktforschern rund 50 Prozent in den ersten fünf Jahren einen Job finden.

20.04.2017
Anzeige