Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Erdogan-Einsatz: Sächsische Polizisten wählen NSU-Decknamen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Erdogan-Einsatz: Sächsische Polizisten wählen NSU-Decknamen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 28.09.2018
Dresden

Die sächsische Polizei hat am Rande des Deutschlandbesuchs des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan für einen Eklat gesorgt. Zwei Beamte des Spezialeinsatzkommandos wählten für einen Kollegen den Namen des NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt als Decknamen für seinen Einsatz in Berlin aus. Die Beamten hatten die Namensliste für mehrere Kollegen erstellt, wie ein LKA-Sprecher sagte. Anschließend sei die Liste nach Berlin gegangen. Erst dort fiel der Name Uwe Böhnhardt auf. Die beiden Betroffenen dürfen vorerst nicht arbeiten, ein Disziplinarverfahren sei eingeleitet worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die EM 2024 findet in Deutschland statt. Die gute Nachricht war auch beim RND-Flurfest Thema. Bei bestem Wetter kamen mehr als 200 Menschen aus Politik, Wirtschaft und Medien zusammen. Und einige von ihnen beschäftigte die Frage: Bringt die EM 2024 uns ein neues Wir-Gefühl?

28.09.2018

Die deutsch-türkischen Beziehungen bleiben trotz Schritten zu einer Wiederannäherung beim Staatsbesuch von Präsident Recep Tayip Erdogan in einer Krise.

28.09.2018

Im technischen Wettlauf mit Ländern wie China oder den USA bekommt die Europäische Union Supercomputer für rund eine Milliarde Euro.

28.09.2018