Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Erdogan schließt Auslieferung von Deniz Yücel an Deutschland aus
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Erdogan schließt Auslieferung von Deniz Yücel an Deutschland aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 14.04.2017
Anzeige
Istanbul

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine Auslieferung des inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel an die Bundesrepublik ausgeschlossen. Deutschland verweigere die Auslieferung türkischer Staatsbürger, sagte Erdogan dem Sender TGRT in Istanbul. Daher würden Deutsche wie Yücel auch nicht überstellt. Die Bundesregierung fordert die Freilassung des „Welt“-Korrespondenten Yücel, der in der Türkei unter Terrorverdacht in Untersuchungshaft sitzt. Yücel war Ende Februar in Untersuchungshaft genommen worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CIA-Direktor Mike Pompeo hat die Enthüllungsplattform Wikileaks als „feindlichen Geheimdienst“ kritisiert. Entsprechend äußerte sich der frühere republikanische Kongressabgeordnete am Donnerstag in seiner ersten öffentlichen Rede seit seinem Amtsantritt im Januar.

13.04.2017

Der Schulz-Effekt, der der SPD nach der Nominierung ihres Kanzlerkandidaten ein Umfragehoch beschert hat, ist teilweise schon wieder verpufft.

13.04.2017

Der Schulz-Effekt, der der SPD nach der Nominierung ihres Kanzlerkandidaten eine Umfragehoch beschert hat, ist teilweise schon wieder verpufft.

13.04.2017
Anzeige