Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Erfolg trotz Skandal: Maltas Premier beansprucht Wahlsieg
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Erfolg trotz Skandal: Maltas Premier beansprucht Wahlsieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 04.06.2017
Anzeige
Valletta

Maltas Premierminister Joseph Muscat hat den Sieg bei der vorgezogenen Parlamentswahl für sich beansprucht. „Es ist klar, dass sich die Menschen dafür entschieden haben, Kurs zu halten“, sagte der Chef der sozialdemokratischen Labour-Partei im staatlichen Fernsehen nach der Auszählung erster Stimmen. Sein Herausforderer Simon Busuttil von der konservativen Nationalist Party räumte seine Niederlage ein. Das offizielle Endergebnis wird erst am Montag erwartet. Den Wahlkampf hatte eine Korruptionsaffäre im Zusammenhang mit den „Panama-Papers“ überschattet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch ein Skandal kann der Labour-Regierung in Malta offenbar nichts anhaben. Premierminister Joseph Muscat freut sich bei den Parlamentswahlen über eine Wiederwahl. Er hatte einen entscheidenden Vorteil.

04.06.2017

Mindestens sieben Menschen sind bei einem Terroranschlag am Samstagabend in London ums Leben gekommen. Dutzende wurden verletzt – darunter auch Deutsche, wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière bestätigt.

04.06.2017

Im Zusammenhang mit dem Terroranschlag von London sind zwölf Menschen festgenommen worden. Die Zugriffe seien im Osten der britischen Hauptstadt erfolgt, teilte die Polizei in London am Sonntag mit. Außerdem seien noch Hausdurchsuchungen im Gange.

04.06.2017
Anzeige