Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Ermittlungsverfahren vor allem gegen russische Spione
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Ermittlungsverfahren vor allem gegen russische Spione
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:52 18.04.2017
Anzeige
Berlin

Die Ermittlungsverfahren des Generalbundesanwalts wegen geheimdienstlicher Agententätigkeit oder ähnlicher Delikte betreffen in erster Linie russische und iranische Spione. Das berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“ unter Berufung auf eine Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion. In den letzten zehn Jahren gab es 123 solcher Ermittlungsverfahren. 27 richteten sich gegen russische Staatsangehörige, 22 gegen Iraner sowie jeweils 15 gegen Türken und Chinesen. Die USA liegen mit sieben Ermittlungsverfahren auf Platz sechs.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Donald Trump hat dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan zum Ausgang des Verfassungsreferendums gratuliert.

18.04.2017

Jeder elfte Erwerbstätige in Deutschland zahlt nach einem Bericht des „Handelsblatts“ den Spitzensteuersatz von 42 Prozent.

18.04.2017

Nach dem knappen Votum der Türken für das umstrittene Präsidialsystem erwartet die Bundesregierung von Ankara, dass Hinweise auf Unregelmäßigkeiten beim Referendum schnell geprüft werden.

18.04.2017
Anzeige