Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Erste Anklage nach G20-Krawallen in Hamburg
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Erste Anklage nach G20-Krawallen in Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 08.08.2017
Anzeige
Hamburg

Gut einen Monat nach den Ausschreitungen rund um den G20-Gipfel in Hamburg hat die Staatsanwaltschaft die erste Anklage gegen einen mutmaßlichen Gewalttäter erhoben. Der Prozess gegen den aus Polen stammenden Mann soll am 29. August beginnen. Er muss sich wegen Verstößen gegen das Waffen-, Sprengstoff- und Versammlungsgesetz vor dem Amtsgericht verantworten. Außerdem sitzen noch weitere Tatverdächtige aus dem Ausland in Untersuchungshaft. Nähere Angaben zu ihnen wurden nicht gemacht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Probleme mit den Wahlstationen, Manipulationsvorwürfe und ein ermordeter Wahlkommissions-Mitarbeiter: Die Wahlen in Kenia werden gleich von mehreren Unregelmäßigkeiten überschattet. Bei rund 16 000 Kandidaten dürfte es zudem viele Enttäuschte geben - und auch Gewalt?

08.08.2017

Nach wochenlangem Warten dürfen Bundestagsabgeordnete am 8. September den Nato-Stützpunkt im türkischen Konya besuchen.

08.08.2017

Die niederländische Lebensmittelüberwachung kontrolliert jetzt nicht nur Eier, sondern auch Hühnerfleisch auf eine mögliche Belastung durch das Insektizid Fipronil.

08.08.2017
Anzeige