Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Erste Grenzbrücke zwischen EU und Südamerika eröffnet

Jahrelange Verzögerung Erste Grenzbrücke zwischen EU und Südamerika eröffnet

Mehrere Präsidenten wollten sie, 20 Jahre nach den ersten Ideen ist sie nun eröffnet: Eine Brücke, die eine besondere Grenze überwindet.

Voriger Artikel
Erdogan wirft Merkel „Nazi-Methoden“ vor
Nächster Artikel
100 Prozent für Martin Schulz als Parteichef

Die Brücke verbindet Oiapoque im brasilianischen Bundesstaat Amapá mit Saint-Georges in Französisch-Guyana.

Quelle: Ministerio Das Cidades/agencia Brazil

Oiapoque. Erstmals können Fußgänger und Autos eine Grenzbrücke zwischen Südamerika und der Europäischen Union passieren. Das 378 Meter, von Stahlseilen gehaltene Bauwerk wurde am Samstag eröffnet und verbindet Oiapoque im brasilianischen Bundesstaat Amapá mit Französisch-Guyana.

Französisch-Guyana gehört zu Frankreich und damit zur Europäischen Union. Bereits 2011 wurde der Bau vollendet, aber diverse bürokratische Hürden und Zollfragen führten zu einer sechsjährigen Verzögerung. Zudem fehlte die Zufahrt von brasilianischer Seite.

Wie das Portal „O Globo“ berichtete, dürfen vorerst nur Autos und Fußgänger die 70 Millionen Reais (20,8 Mio Euro) teure Brücke passieren. Einige der Hürden waren Visa- sowie Versicherungsfragen für brasilianische Autos, die über die Brücke einreisen. Bisher gab es kaum Grenzverkehr, die einzige Option war eine Bootsüberfahrt.

Der Bau war vor zwanzig Jahren vom damaligen Präsidenten Brasiliens, Fernando Henrique Cardoso und dem französischen Präsidenten Jacques Chirac vereinbart worden, aber erst unter den Nachfolgern Luiz Inácio Lula da Silva und Nicolas Sarkozy nahm das Projekt Formen an. 2011 wurde der Bau vollendet - und galt schon als Geldverschwendung, als Grenzbrücke ohne Grenzverkehr. In dem Überseedepartement Französisch-Guyana ist auch der europäische Weltraumbahnhof Kourou.

Auf der brasilianischen Seite fehlt bis heute immer noch eine durchgängig asphaltierte Straße, während die Anbindung auf der anderen Seite seit 2011 planmäßig steht. In der Regenzeit kann sich die Straße zur Grenzbrücke in eine Schlammlandschaft verwandeln - die Behörden versprechen, dass auch hier bald alles asphaltiert sein soll.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik im Rest der Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den März 2017.

Innensenator Ludger Hinsen (CDU) will den Service auf eine Terminvergabe über telefonische oder Online-Voranmeldung umstellen. Eine gute Regelung?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.