Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Erster Sieg für GroKo-Gegner - Gabriel kritisiert Verfahren
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Erster Sieg für GroKo-Gegner - Gabriel kritisiert Verfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 13.01.2018
Berlin

Bei der ersten Abstimmung an der SPD-Basis über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union haben die Gegner gesiegt. Mit einer Stimme Mehrheit stimmten die Delegierten eines Landesparteitags in Sachsen-Anhalt für einen Antrag der Jusos. Zur Begründung hieß es, verlässliches Regieren mit der Union sei aktuell nicht möglich. Die SPD lässt am 21. Januar einen Bundesparteitag über die Aufnahme förmlicher Koalitionsverhandlungen entscheiden. Außenminister Sigmar Gabriel kritisierte das Entscheidungsverfahren der SPD mit einem zwischengeschalteten Parteitag.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war ein 24-Stunden-Marathon, der die Sondierungsgespräche zum erfolgreichen Abschluss gebracht hatte. Doch während CDU/CSU jetzt einigermaßen entspannt abwarten können, beginnt für die SPD der eigentliche Kampf erst jetzt, nämlich der, die überwiegend kritische Parteibasis doch für eine erneute Große Koalition zu gewinnen.

13.01.2018

Die Ergebnisse der Sondierungsgespräche erfuhren außerhalb der Politik nicht nur Zustimmung, sondern auch Kritik. Grüne und Menschenrechtsorganisationen rügten vor allem einen schärferen Kurs in der Flüchtlingspolitik, Umweltverbände mangelnden Ehrgeiz beim Klima- und Naturschutz.

13.01.2018

. Was Wahlen angeht, wird 2018 wohl eher langweilig: Nur in Hessen und Bayern wird gewählt. Doch die Abstimmung im Freistaat hat es in sich – und könnte die letzte absolute Mehrheitspartei auf Normalmaß schrumpfen.

13.01.2018